Leonard Bernstein: Variations on an Octatonic Scale: Klarinette mit Begleitung

Transcribed for Clarinet in B-flat and Cello

KOMPONIST: Leonard Bernstein
PRODUKTFORMAT: Sammelband
VERLAG: Boosey and Hawkes
Bernstein verwendete als Grundlage seiner Kompositionen oft und gerne die auch im Jazz beliebte oktatonische Tonleiter. Deren Besonderheit besteht darin, dass sich Ganz- und Halbtonschritte zwischen den 8 Tönen dieser Tonleiter abwechseln und so eine symmetrische Reihe bilden.Als Inspiriationsquelle
12,50 €
incl. Steuern
Auf Bestellung
Gewöhnlich versandfertig in 10 Tagen
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Not available in your region.
Spezifikationen
Komponist Leonard Bernstein
Instrumentengruppe Klarinette
Instrumentierung Klarinette mit Begleitung
Detaillierte Instrumentierung Clarinet and Cello
PRODUKTFORMAT Sammelband
PRODUKTTYP Buch
Verlag Boosey and Hawkes
Epoche Post 1901
ERSCHEINUNGSJAHR 2013
SEITENZAHL 16
ISBN 9781458417626
ISMN 9790051107513
UPC 884088612733
Verlagsnummer BHI 10751
NR. BHI10751
Beschreibung
Bernstein verwendete als Grundlage seiner Kompositionen oft und gerne die auch im Jazz beliebte oktatonische Tonleiter. Deren Besonderheit besteht darin, dass sich Ganz- und Halbtonschritte zwischen den 8 Tönen dieser Tonleiter abwechseln und so eine symmetrische Reihe bilden.Als Inspiriationsquelle zu diesen Variationen über eine oktatonische Skala gibt ein Freund des Komponisten, Charles Harmon, an, dass Chopins Mazurken Bernstein zu dieser Komposition angeregt hätten. Im Original hat Bernstein sie 1988-89 für Blockflöte und Violoncello komponiert. Neben einer Ausgabe mit dieser Besetzung erscheint nun auch eine Transkription dieser Variationen für B-Klarinette und Violoncello.Die erste öffentliche Aufführung der Originalversion fand am 2. Juli 1997 in der St. Catharine’s Church in Port Erin auf der Isle of Man mit John Turner (Blockflöte) und Jonathan Price (Violoncello) statt.
    Laden
    Laden