Diese Website verwendet Cookies um Ihre Erfahrung zu verbessern.

Johann Schrammel: Wien bleibt Wien: Arr. (Siegfried Rundel): Blasorchester

Partitur und Stimmen | Noten

KOMPONIST: Johann Schrammel
PRODUKTTYP: Partitur und Stimmen
PRODUKTFORMAT: Partitur + Stimmen
VERLAG: Musikverlag Siegfried Rundel
DEFINITIVE DURATION: 00:03:00
Mit dem Namen Schrammel verbinden die meisten Menschen wahrscheinlich das so genannte Schrammel-Quartett, dessen Klang überall auf der Welt als urwienerisch empfunden wird. Dass zu den heute noch gespielten Kompositionen von Johann Schrammel (1850-1893) auch ein weltberühmter Marsch gehört, wissen
38,50 €
incl. Steuern
Auf Bestellung
Gewöhnlich versandfertig in 10 Tagen
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Not available in your region.
Spezifikationen
Komponist Johann Schrammel
Arrangeur Siegfried Rundel
Instrumentengruppe Blasorchester
Instrumentierung Blasorchester
Detaillierte Instrumentierung Blasorchester
Produkttyp Partitur und Stimmen
Produktformat Partitur + Stimmen
European Parts Included Y
Schwierigkeitsgrad 2-3
Grade of Difficulty Band Grade 2,5
Verlag Musikverlag Siegfried Rundel
Genre Marsch
ERSCHEINUNGSJAHR 2006
Definitive Duration 00:03:00
Verlagsnummer MVSR2383
NR. MVSR2383
Beschreibung
Mit dem Namen Schrammel verbinden die meisten Menschen wahrscheinlich das so genannte Schrammel-Quartett, dessen Klang überall auf der Welt als urwienerisch empfunden wird. Dass zu den heute noch gespielten Kompositionen von Johann Schrammel (1850-1893) auch ein weltberühmter Marsch gehört, wissen dagegen nur die echten Blasmusikfreunde. Johann Schrammel, der schon als Elfjähriger seinen ersten Auftritt hatte, war später u.a. Schüler von Josef Hellmesberger am Wiener Konservatorium. Kontakte zur Militärmusik ergaben sich naturgemäß aus seiner Dienstpflicht, die er als Musiker beim Wiener Hausregiment Hoch- und Deutschmeister Nr. 4 ableistete. 1878 kam es auf Initiative seines Bruders Josef zur Gründung eines Terzetts, aus dem im Laufe der Zeit dann das berühmte Schrammel-Quartett wurde. In einer Festveranstaltung im August 1886 feierten die Brüder Schrammel ihr 25jähriges Jubiläum als Musiker. An dieser Veranstaltung nahmen auch die Kapelle Philipp Fahrbach und die Musik der Hoch- und Deutschmeister unter der Leitung von Carl Michael Ziehrer teil. Das war genau der richtige Anlass, um den durch und durch wienerischen Marsch „Wien bleibt Wien“ von Johann Schrammel aus der Taufe zu heben, der seitdem in gebührender Weise als Juwel unter den österreichischen Märschen betrachtet wird.
    Laden
    Laden