Adolf Busch: Quintett C-dur op. 68: Kammerensemble

for Flute, Violin, 2 Violas and Violoncello

KOMPONIST: Adolf Busch
PRODUKTFORMAT: Studienpartitur
VERLAG: Breitkopf und Härtel
Das Flötenquintett op. 68 ist eines der letzten Werke von Adolf Busch. Es entstand im Jahr 1949, zwei Jahre vor dem Tod des Komponisten in den Vereinigten Staaten, in die er zehn Jahre zuvor emigriert war. Kurz nach Fertigstellung des Quintetts gründete Busch gemeinsam mit seinem Schwiegersohn, dem
29,90 €
incl. Steuern
Auf Bestellung
Gewöhnlich versandfertig in 10 Tagen
Dieses Produkt ist im Moment leider nicht verfügbar.
Not available in your region.
Spezifikationen
Komponist Adolf Busch
Herausgeber Nick Pfefferkorn
Instrumentengruppe Kammerensemble
Instrumentierung Kammerensemble
Detaillierte Instrumentierung Flute, Violin, 2 Violas and Violoncello
PRODUKTFORMAT Studienpartitur
PRODUKTTYP Studienpartitur
Serie Breitkopf Urtext Edition
Verlag Breitkopf und Härtel
ERSCHEINUNGSJAHR 2016
ISMN 9790004214008
Verlagsnummer PB 5590-07
NR. BRKPB5590
Beschreibung
Das Flötenquintett op. 68 ist eines der letzten Werke von Adolf Busch. Es entstand im Jahr 1949, zwei Jahre vor dem Tod des Komponisten in den Vereinigten Staaten, in die er zehn Jahre zuvor emigriert war. Kurz nach Fertigstellung des Quintetts gründete Busch gemeinsam mit seinem Schwiegersohn, dem Pianisten Rudolf Serkin, seinem Bruder Hermann und anderen Partnern die Marlboro School of Music im amerikanischen Bundesstaat Vermont. Das hier ebenfalls angesiedelte Sommerfestival kann eine über fünfzig Jahre währende Aufführungstradition des Werks aufweisen, das dort regelmäßig unter Beteiligung der Familie (Bruder, Tochter u. Enkelin) gespielt wird. Von vielen Busch-Kennern alsSpätwerk in heiter-positivem Tonfall hoch geschätzt, erscheint es jetzt in einer Neuausgabe bei Breitkopf.
    Laden
    Laden